ADHS Buch

6 Bücher über ADHS, die Sie weiterbringen

Humor ist, wenn man trotzdem lacht, heisst es. ADHS-Betroffene wissen genau, was damit gemeint ist. Falls Sie als Angehörige, als Partner oder Vater/Mutter ebenfalls mehr zu ADHS wissen wollen: Bitte weiterlesen.

Titel: ADS - das kreative Chaos

Autor-in: Walter Beerwerth

ISBN: 978-3451063879

Kurze Beschreibung: Konzentrationsprobleme, Unruhe, Impulsivität, emotionale Störungen und Stressintoleranz sind häufige Symptome der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Wie lebt man damit? Wie denkt und fühlt man? Walter Beerwerth, Arzt und Betroffener schreibt über den Hunger, den Schmerz, das Glück, die Verliebtheit, die Angst, die Lust, auch das Mobbing und den Ärger von Betroffenen - und schliesslich über gescheiterte Therapien sowie mögliche Wege. 

Titel: Die wahren Stimmen eines "bunten" Defizits: Betroffene erklären ADHS aus ihrer Sicht

Autor-in: Aimo Nyland

ISBN:‎ 978-3755757672

Kurze Beschreibung: ADHS - davon hört man meist im Zusammenspiel mit unaufmerksamen, lauten, rebellischen und sturen Kindern - also mit "aufmüpfigen" Quälgeistern in Familie und Schule. Dass ADHS viel mehr ist als diese gesellschaftliche Stereotypie - und dass auch sehr viele Erwachsene davon betroffen sind - ist nur wenig bekannt. Deswegen ist es dem selbst betroffenen Autor Aimo Nyland nach seinem ulkig-aufklärenden Buchdebüt ein Anliegen, den etwas ernsthafteren Blick auf die Thematik zu werfen. Auf diese Weise möchte er fernab wissenschaftlich-trockenen Aufklärungsblablas Betroffene und interessierte Leser miteinander verbinden. Der Titel mit ADHS als Defizit mag unglücklich gewählt sein. Doch Schicksalsschläge und Komorbiditäten bei ADHS zeigen durchaus, dass Neurodivergenz kein Ponyhof ist in einer "normalisierten Welt". 

Titel: ADHS bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen: Symptome, Ursachen, Diagnose und Behandlung (Rat + Hilfe)

Autor-in: Cordula Neuhaus

ISBN: 978-3170371460

Kurze Beschreibung: Auf Grundlage langjähriger therapeutischer Arbeit mit Betroffenen jeden Alters beschreibt die Autorin anschaulich die Symptome, neurobiologische Erkenntnisse sowie die evidenzbasierte Diagnose und Therapie von ADHS. Sie zeigt alltagspraktische Strategien auf, wie das Leben von Betroffenen mit dem typischen Entwicklungsverlauf erleichtert werden kann, um Folgeschäden zu vermeiden. Zudem wird auf die Schwierigkeiten von betroffenen Kindern und Jugendlichen im derzeitigen Bildungssystem eingegangen. Medikamentöse wie nicht-medikamentöse Methoden zur Behandlung werden gleichermassen erläutert.

Anmerkung: Der Schwerpunkt liegt in diesem Buch auf Kindern und Jugendlichen.

Titel: Näher am Limit: Ein Leben mit AD(H)S. Ein biografisch fundierter Erfahrungsbericht eines aussergewöhnlichen Menschen mit der Diagnose AD(H)S

Autor-in: Oliver M. Heck

ISBN: ‎ 978-3795070939

Kurze Beschreibung: Der Autor - Firmengründer, Bauunternehmer, Immobilienhändler, Musikproduzent, Hubschrauberpilot - beschreibt sein Leben mit AD(H)S, der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung. Diese wurde bei ihm erst im Erwachsenenalter diagnostiziert, im Rahmen der Behandlung seines Burnouts, begleitet von PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung). Das Buch zeigt, wie weit man es trotz, mit - oder vielleicht sogar gerade wegen ADHS - im Leben bringen kann.

Titel: Neben der Spur aber auf dem Weg" Warum ADS und ADHS nicht das Ende der Welt sind

Autor-in: Mina Teichert

ISBN: 978-3959101080

Kurze Beschreibung: Die Autorin beschreibt in dem Buch sehr ehrlich und humorvoll ihr Leben als Frau mit ADHS. Lesetipp, da es eines der wenigen "Nicht-Fachbücher" ist - also die Autobiographie einer Selbstbetroffenen. Die Realität wird zudem mit einer Spur Leichtigkeit und Humor geschildert.

Titel: Mit ADHS erfolgreich im Beruf

Autor-in: Heiner Lachenmeier

ISBN: 978-3662672402

Kurze Beschreibung: Was ist ADHS und wie verhalten sich Menschen mit ADHS? Wie beeinflusst ADHS ihr Erleben und den Zugriff auf ihre Fähigkeiten, und welche Auswirkungen hat dies auf das Arbeitsleben?Der Autor zeigt aus wissenschaftlicher Perspektive und in leicht verständlicher, humorvoller Weise, wie sich ADHS auf das Arbeitsleben auswirkt und welche Chancen ein besseres Verständnis dieser neurologischen Variante bieten kann. Unter bestimmten Bedingungen kann ADHS in einigen Arbeitsbereichen klare Vorteile haben. Gleichzeitig werden mögliche Schwierigkeiten im Berufsleben beleuchtet und konkrete Lösungswege aufgezeigt. Leser mit und ohne ADHS werden die spezielle Aufarbeitung dieses wichtigen Themas und die leichte Umsetzbarkeit der vielen praktischen Tipps und Tricks schätzen, die aus zahlreichen Studien und der langjährigen Arbeit des Autors mit Betroffenen – bzw. seinem eigenen ADHS – resultieren. Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Eltern finden hilfreiche Unterstützung, um erfolgreich in der Arbeitswelt durchzustarten – mit, trotz oder gerade wegen ADHS!

PS: Sie wollen gar kein Buch lesen, möchten aber trotzdem das Wichtigste wissen? Dieser Blog hier ist auch nicht schlecht.

PPS: Grad die Schule ist bei ADHS eigtl. immer ein Thema. Konkret: Oft genug ist sie ein Reizthema. Hier finden Sie unsere Artikel speziell für Schüler(innen) mit ADHS.

Back to blog

Leave a comment

Please note, comments need to be approved before they are published.